Suche
Suche Menü

Mindfulness in Bremen

Gelassenheit | Fokus | Emotionale Intelligenz

Häufige Fragen

Muss ich in den Kursen auf dem Boden sitzen?
Wichtig ist nur, bei den Übungen einen geraden Rücken und eine entspannte Haltung zu haben! Das ist auf einem Stuhl oder einen Hocker möglich. In den Kursen sitzen wir auf Stühlen.

 

Ist der Kurseinstieg laufend möglich?
Die einzelnen Lektionen bauen aufeinander auf, daher ist ein laufender Kurseinstieg leider nicht sinnvoll.

 

Muss ich im MBSR-Kurs die Yogaübungen machen?
MBSR-Kurse haben ein festes Format und dazu gehören einfache Yogaübungen. Ich biete aber als Alternative Yogaübungen an, die Sie sitzend auf einem Stuhl üben können. Selbstverständlich sollen Sie Übungen weglassen, die Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht ausführen können.

 

Ist Mindfulness etwas Religiöses?
Es ist möglich, Achtsamkeit in einem religiösen Kontext zu erlernen. Die von mir angebotenen Kurse sind allerdings säkular und basieren auf seriösen, wissenschaftlich untersuchten Programmen.

 

Ist Mindfulness eine Therapie?
Meine Kurse sind präventiv. Andere Programme wie Mindfulness Based Cognitive Therapy oder Acceptance and Committment Therapy haben einen stärkeren psychotherapeutischen Hintergrund. Ich kann Sie gern an qualifizierte Kolleginnen oder Kollegen vermitteln, die Mindfulness therapeutisch einsetzen.

 

Warum ist ein Vorgespräch für den MBSR Kurs verpflichtend?
Es handelt sich um ein intensives Programm und ich möchte mit ihnen zusammen überlegen, ob die Teilnahme für Sie sinnvoll ist. Wenn Sie an Depressionen leiden, mit einer Suchterkrankung zu tun haben, im letzten Jahr den Tod eines nahen Angehörigen, eine Scheidung, Arbeitsplatzverlust oder ähnliche Schicksalsschläge verkraften mussten oder sich in psychotherapeutischer Behandlung befinden, ist es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt für die Teilnahme an einem MBSR Kurs.

 

Stressbewältigungs-Techniken haben bei mir bisher nicht viel gebracht, was ist das Besondere an Mindfulness?
Das ist sehr einfach zu beantworten. Achtsamkeit ist keine Technik, sondern eine Haltung. In vielen randomisierten und kontrollierten Studien hat sich das Programm als wirksam erwiesen.

 

Ich möchte an einem MBSR-Kurs teilnehmen, kann aber nicht jeden Tag 45 Minuten üben.
Es ist am Anfang nicht einfach, regelmäßig zu üben. Ich motiviere Sie so gut ich kann und die Gruppenmitglieder motivieren sich auch gegenseitig. Während des Kurses üben Sie intensiv und täglich. Am letzten Kursabend entwickeln Sie ein eigenes Programm und vielleicht liegt der Schwerpunkt bei Ihnen dann eher auf informellen Übungen, wie achtsames Gehen oder das achtsame Essen von einer Mahlzeit am Tag.